SMS Flirtkontakte

Ich und meine Freundin (beide 19) sind seit fast 2 Jahren in einer Beziehung. Die Dinge laufen sehr gut zwischen uns, wir haben viel Sex und ein gutes Verhältnis zu den Eltern des jeweils anderen. Aber jedes Mal, wenn ich zu ihrem Haus komme, erregt etwas, oder besser gesagt jemand, meine Aufmerksamkeit: ihre Schwester.

Die Schwester meiner Freundin heißt Sarah, sie ist erst 15, aber sie sieht schon sehr gut aus. Für ihr Alter hat sie ein schönes Paar Brüste, einen schönen schlanken Körper und einen schönen runden Arsch. Natürlich liebe ich meine eigene Freundin, aber es gibt eine Sache, die diese Schwester von ihr ganz besonders macht, und das sind diese wunderschönen tiefblauen Augen von ihr, die sehr gut zu ihrem langen, dunkelbraunen Haar passen.

Ich komme ziemlich gut mit ihr aus, wenn wir allein sind, unterhalten wir uns manchmal, sie ist jemand, mit dem man sich sehr gut unterhalten kann. Aber ich habe mich schon einige Male dabei ertappt, wie ich ihre Formen betrachtet habe, vor allem, wenn sie etwas trägt, in dem man ihren Körper gut sehen kann, und sie hat es zweifellos selbst bemerkt. Aber sie hat die Distanz zwischen uns nie aus Angst vergrößert: Im Gegenteil, sie beschäftigt sich immer mehr mit mir, und es ist so weit gekommen, dass ich regelmäßig mit ihr über sexuelle Themen spreche, sie sagt, sie habe eine Frage zu etwas.

Eines Tages war ich also bei meiner Freundin zu Hause. Ihre Eltern waren beide berufstätig, aber ihre Schwester war gerade zu Hause, und meine Freundin hatte einen dringenden Termin von 14 bis 18 Uhr, also würde sie nicht zu Hause sein. Allerdings durfte ich bei ihr zu Hause bleiben und das würde bedeuten, dass ich 4 Stunden lang mit ihrer Schwester allein zu Hause wäre.
Als meine Freundin ging, machte ich mir einen Kaffee, ich wollte den ganzen Nachmittag Netflix schauen, da ich nichts Besseres zu tun hatte. Während die Maschine beschäftigt war und ich auf Instagram scrollte, hörte ich ihre Schwester die Treppe herunterkommen. Sie kam mit Shorts in die Küche, ihr Hintern kam nur ein bisschen raus. Sie trug auch ein kurzes Hemd, das durch ihre Brüste hochgeschoben war, so dass man ihren schönen Bauch sehen konnte, und sie hatte ihr Haar locker hängen lassen. “Hey”, sagte sie, was mich für einen Moment erschreckte, ich schaute hauptsächlich auf ihren Körper. Natürlich hatte sie das wieder gesehen und zwinkerte mir zu. Und dann wusste ich es ganz sicher. Diese kleine Geile verführt mich hier! Ich hatte meinen Kaffee völlig vergessen und ging zu Sarah, die auf der anderen Seite der Küche mit einem Sandwich stand. Ich schlang meine Arme um sie und begann, ihre Brüste zu kneten. Schönes Unternehmen. Sie legte ihre Hände auf meine und fing an, leise zu stöhnen, das ist also tatsächlich das, was sie wollte. Mein Schwanz begann zu wachsen und stach in ihren Arsch. Sie spürte das und drehte sich um, wir sahen uns direkt in die Augen und fingen fast sofort an, uns zu küssen. Diesmal packten meine Hände ihren Arsch und sie ging mit beiden Händen in meine Hose, ich hatte eine Jogginghose an, also ging das leicht für sie. Sie griff sofort nach meiner Unterhose und ich spürte ihre kalten Hände um meinen Schwanz, der jetzt gerade sprang. Mit einer Hand hielt sie meine Hose herunter, so dass meine Rute heraussprang, während sie mich mit der anderen Hand langsam herunterzog, alles während sie mich küsste. Meine Hand ging auch in ihre Hose und ihr Höschen, von dem, was ich fühlen konnte, war sie völlig kahl, köstlich. Mit meinem Mittelfinger ging ich zwischen ihre Lippen, ich wollte sie noch nicht fingern, weil sie vielleicht noch nicht bereit war, so weit zu gehen. Ich rieb ihre Klitoris regelmäßig und sie fing an, heftig zu atmen und zu stöhnen, sie genoss es ungemein. Sie fing an, immer heftiger zu stöhnen und drückte ihren Kopf an meine Brust, ich verwöhnte weiter ihre Klitoris, bis sie es fast herausschrie, sie kam sehr heftig, so schnell? Das muss ihr erstes Mal sein. Ich nahm meine Hand aus ihrer Hose und fuhr ihr mit der Hand durch die Haare, sie musste sich beruhigen, denn sie kam sehr heftig.